Stylisches GUI-Design für Facebook

Fast 3 Jahre sind nun seit dem letzten Eintrag hier vergangen. Vielleicht sollte einer meiner guten Vorsätze für das neue Jahr sein, mal wieder etwas regelmäßiger neue Beiträge zu posten…

Diese Woche bin ich z.B. über ein paar wirklich gute Designs gestolpert, die mal eine ganz andere, weil völlig durchgestylte Facebook-Oberfläche zeigen. Teilweise erinnert die Kacheloptik an Windows 8, insgesamt wirkt das Ganze jedoch wie aus einem Guss – und damit ziemlich ungewohnt für das bisher recht organisch gewachsene Design des Portals.

Ob Facebook künftig so oder ähnlich aussehen wird? Wer weiß – auf jeden Fall sind die Entwürfe des australischen Designers Fred Nerby schon mal ganz schön sexy:

Facebook – New Look & Concept (Fred Nerby)

Ötzi in hochauflösenden Bildern

Das Südtiroler EURAC-Institut bietet auf iceman.eurac.edu hochauflösendes Bildmaterial vom Ötzi an.
In Google-Maps-Manier kann man dort ganz nah an die 5.300 Jahre alte Gletschermumie heranzoomen und dabei sogar feinste Hautporen und -strukturen erkennen.

Wenn das mal keine intelligente Art ist, das Internet für die Vermittlung von Wissen zu nutzen. Vielleicht gibt es irgendwann ja noch mehr solcher Online-Museen? Wäre doch wünschenswert…

Überleben Spinnen den Staubsauger?

Mmh, die meisten Krabbeltiere werden so einen Höllenritt wohl nicht überleben – oder doch?! Je kleiner, desto robuster… 🙂 Die Antwort auf diese spannende Frage gibt’s hier bei Yahoo! Answers:

Spinne im Staubsauger tot oder kommt sie wieder raus?

Sogar mit wissenschaftlichem Beleg (kam anscheinend auch mal in der clever!-Show).

OK, wer jetzt sagt, dass Spinnen nützliche Tierchen sind und man sie nicht einfach umbringen sollte, dem geb ich gerne Recht. Deshalb will ich die Viecher aber trotzdem nicht in der Wohnung haben. Und Glas drüber und die Spinne drin rumflitzen sehen ist auch nicht so prickelnd! 😀

Fotorealistische Küche mit Blender

Model, texture and render a photorealistic kitchen in Blender and YafarayDer indische 3D-Künstler Karan Shah hat ein Tutorial veröffentlicht, das die Modellierung einer kompletten Küche beinhaltet.

In sage und schreibe 96 Einzelschritten werden die nötigen Einzelteile modelliert und zusammengesetzt, anschließend wird die Szene ausgeleuchtet und mit YafaRay mittels Photonen-Mapping gerendert.

Das ist mal ein Tutorial, mit dem eine Weile verbringen kann – wobei man aber sicher auch eine Menge lernt. Werde das mal direkt für die Linksammlung, Kapitel Tutorials, vormerken… 😉